double arrow

КОНТРОЛЬНАЯ РАБОТА №2



ВАРИАНТ 4

 

I. Из данных предложений выпишите те, в которых сказуемое стоит в страдательном залоге (Passiv), подчеркните в них сказуемое и переведите эти предложения на русский язык.

1. Nach Informationsaufnahme und Informationsverarbeitung werden Begriffe gebildet.

2. In der letzten Zeit wurden Lehrstoffe durch neue Erkenntnisse bereichert.

3. Den Kindern ist nun elementare Lesetechnik beigebracht worden.

4. Das geschieht durch das Lernen und wird durch das Behalten möglich.

5. Das wird umso deutlicher, wenn man die funktionelle Bedeutung der Motive in der gegenseitigen Bedingtheit psychischer Prozesse betrachtet.

 

II. Перепишите и переведите следующие предложения.

1. Im Artikel wurde ein wichtiges Problem behandelt.

2. Verschiedene Erbanlagen werden im Lebensprozess entwickelt.

3. In psychischen Prozessen werden Gesetze der Natur und Gesetze der Gesellschaft widerspiegelt.

4. Der Denkprozess ist von vielen psychologischen Wissenschaftsrichtungen erforscht worden.

5. Die dynamische Grundlage des Verhaltens wird von Motiven gebildet.

 

III. Перепишите следующие предложения, подчеркните сказуемые и переведите предложения на русский язык, обращая особое внимание на форму времени модальных глаголов.

1. Das gesamte Anstaltsleben soll umorientiert werden, um die Berufsrolle des Psychologen effektiv auszunutzen

2. Der Nachteil dieser Methode besteht darin, dass der Psychologe durch diese Methode fehlorientiert werden kann.

3. Diese Frage kann schon heute behandelt werden.

 

IV. Перепишите следующие предложения, подчеркните инфинитивные группы и обороты, переведите предложения на русский язык, обращая внимание на последовательность перевода отдельных членов инфинитивных групп и оборотов.




 

a) 1. Der Mensch muss seine Fähigkeiten entwickeln, um in individualtypischer Weise seine Tätigkeit zu steuern..

2. Auf dem Bereich der sozialen Therapie von Strafgefangenen bedeutet der Begriff, die sozialen Beziehungsstörungen des Probanden in den Mittelpunkt zu stellen.

3. Die Sozialtherapie soll zu der Ich-Stärkung, einen Abbau destruktiver Einstellungen und der Ausbildung notwendiger Fertigkeiten beitragen.

4. Es ist möglich, den Zusammenhang zwischen der Qualität der Kenntnisse und dem Niveau der Fähigkeiten zu beobachten..

5. Die Klassen der Privilegierten stehen zueinander nur im Verhältnis der gegenseitigen Ausbeutung, ohne eine Solidarität bewusst zu fördern.

 

b) 1.Verbale Kommunikation (sprachliche Fähigkeit) ist notwendig, um in Kontakt treten zu können.

2. Ohne die psychischen Unterschiede zwischen Mann und Frau zu berücksichtigen, kann man den Arbeitsprozess optimal nicht gestalten.

3. Statt die motivbildende Seite für Aktivitäten zu untersuchen, erforschte der Psychologe ihre Gerichtetheit.

4. Klinische Psychologie beherrscht Spezialkenntnisse und Methoden, um abnormen Verhaltensweisen von Menschen zu behandeln.

5. Statt die motivbildende Seite für Aktivitäten der Persönlichkeit zu untersuchen, erforschte der Psychologe ihre Gerichtetheit.

V. Перепишите предложения, подчеркните сказуемое. Переведите предложения на русский язык, обращая внимание на конструкциюhaben … zu + Infinitiv, sein … zu+Infinitiv

a) 1. Jeder Mensch hat sein eigenes Verhalten zu regulieren.

2. Die Psychologen haben die Gesetze des äußeren und inneren Verhaltens von höheren Organismen zu erforschen.

3. Jedes Lebewesen hat sich den Besonderheiten seiner Umgebung anzupassen, um am Leben zu bleiben.



4. Der Anstaltspsychologe hat zur Gestaltung positiver kommunikativer Vehältnisse beizutragen.

5. Schon während des Aufnahmeverfahrens hat der Anstaltspsychologen seine ersten Entscheidungen über den Strafgefangenen zu treffen.

 

b) 1. Die subjektive Seite der Wechselbeziehungen des menschlichen Organismus mit seiner Umwelt ist als psychische Erscheinung zu bezeichnen.

2. Das einsichtige Lernen ist als höchste Stufe des Lernens zu betrachten.

3. Die Arbeitshandlungen waren systematisch herauszubilden.

4. Bei der Analyse der Täterpersönlichkeit sind negative und positive Züge und Eigenschaften zu bestimmen.

5. Motivationale Prozesse sind mit den finalen Prozessen nicht zu verwechseln.

 

VI. Перепишите следующие предложения, подчеркните определение, выраженное причастием I с zu. Переведите предложения на русский язык.

1. Die die Eigenaktivität des zu Erziehenden erfordernden Mechanismen der Einstellungsbildung sind die Nachahmung und die Identifikation.

2. Die konsequent und regelmäßig durchzuführende Arbeitserziehung erfordert eine strenge Arbeitsdisziplin.

 

VII. Перепишите следующие предложения; возьмите в скобки распространенное определение, подчеркните основной член распространенного определения (т.е. причастие или прилагательное) и переведите предложения на русский язык.

1. Es verändern sich auch die an einen Jugendlichen gestellten sozialen Anforderungen.

2. Für das auf die Veränderung der Umwelt gerichtete Verhalten des Menschen ist die zielbewusste Steuerung der Tätigkeit charakteristisch.

3. Die unter den Gleichaltrigen entstehenden Gruppen können eigene gesellschaftliche Normen und Werte modifizieren oder erzeugen.

4. Die im Kinderalter zu Verhaltensabweichungen führenden Bedingungen sind die Abweichungen und Labilität in den Anforderungen der Umgebung.

 

VIII. Перепишите следующие предложения, содержащие обособленные причастные обороты, переведите их на русский язык

1. Für die psychologischen Fragen der Leitungstätigkeit der Gerichte und Staatsanwälte Verantwortung tragend, erforscht die forensische Psychologie psychologische Aspekte der Tätigkeit der Richter, Staatsanwälte und Zeugen.

2. Den Plan der Resozialisierungsmaßnahmen für Entlassene ausgearbeitet, betreut der Pychologe den Entlassenen im Bedarfsfall.

3. Die psychologische Methodik der Erforschung der Reflexion, in unserem Lande geschaffen, wurde in der ganzen Welt anerkannt.

 

IX. Перепишите, прочитайте и переведите письменно текст на русский язык.

DIE GESPRÄCHSTHERAPIE

Die Gesprächstherapie ist eine der Hauptmethoden der Psychotherapie. Ihre Wirksamkeit beruht darauf, dass der Patient im verbalen Dialog belastende Ergebnisse ausdrücken kann, Konflikte klärt, persönliche Probleme löst, sich von früheren Ergebnissen und Einstellungen freimacht und neues Verhalten antizipiert. Man unterscheidet drei Arten der Gesprächstherapie: die psychologische, die analytische und die nichtdirektive.

Bei der psychologischen Gesprächstherapie übernimmt der Therapeut eine Führerrolle. Er lenkt thematisch, fragt, beruhigt, ermutigt, zeigt Ziele, erklärt Zusammenhänge. Dabei bekommen seine Worte suggestive Formen. Bei der wohldosierten und geschickten Gesprächsführung bekommt der Patient neue richtige Orientierungen und versucht anderes Verhalten. Jedoch besteht die Gefahr, dass der Therapeut tatsächliche Probleme des Patienten übersieht oder fehldeutet.

Bei der analytischen Gesprächstherapie soll der Patient im Zustand der Entspannung alles, was ihm in den Sinn kommt, unsortiert und unverfälscht aussprechen, auch seine Früherinnerungen, spontane Gedanken, Assoziationen. Der Therapeut führt den Patienten nur wenig, er macht für sich nur Anmerkungen, um später die Aussagen des Patienten zu interpretieren. Der Nachteil dieser Methode besteht darin, dass er fehlorientiert werden kann.

Die nichtdirektive Gesprächstherapie unterlässt sowohl psychologisches als auch analytisches Interpretieren. Er fasst in Worte das, was er von Gedanken und Gefühlen des Patienten versteht, auf solche Weise, dass sich der Patient genau verstanden fühlt.